Wochenrückblick #5 - Riesiges Konjunkturpaket beschlossen

Download
Der Wochenrückblick KW 23/20
KW232020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Was ist passiert?

 

Die schwarz-rote Koalition hat am vergangenen Donnerstag ein riesiges Konjunkturpaket beschlossen, um die deutsche Wirtschaft in der Corona-Krise anzukurbeln. Insgesamt beträgt das Volumen für die Jahre 2020 und 2021 rund 130 Milliarden Euro. Zeitgleich soll ein "Modernisierungsschub" angestrebt werden, indem u. a. Zukunftstechnologien für mehr Klimaschutz gefördert werden. 

Um die Ausgaben zu decken, muss der Bund neue Schulden aufnehmen. Dies führe allerdings keineswegs dazu, dass das Land handlungsunfähig oder die nächste Generation überlastet würde, so etwa der CSU-Parteivorsitzende Markus Söder.

Kernpunkte des Konjunkturpakets sind etwa die befristete Senkung der Mehrwertsteuer (von Juli bis zum Jahresende), ein Kinderbonus von 300 Euro pro Kind oder auch eine Entlastung der Bürger bei den Stromkosten.

Trotz genereller Zufriedenheit machte sich auch vereinzelt Ernüchterung breit. Das lange Werben der Automobilbranche um Kaufprämien für Benziner und Diesel blieb ohne Erfolg. Deutlich gefördert werden soll hingegen der Kauf von Elektroautos sowie der Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur. 

 


Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument ersetzt kein Beratungsgespräch und dient lediglich Informationszwecken. 

Insbesondere wird kein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet.

Die historische Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Alle Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt.

Für die Richtigkeit kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Stand der Daten: 05.06.2020 (soweit nichts anderes angegeben)

NEWSLETTER

Klaus Datismann Datismann GmbH Datismann Makler für Versicherung GmbH

Telefon: 09072 / 95 30 33 0

Telefax: 09072 / 95 30 33 20

E-Mail: info@datismann.de